Space Clearing - vorher oder nachher?

Space Clearing mit balinesischer Glocke und Klangkugel

Ich werde oft gefragt, ob ein Space Clearing (die energetische Klärung von Räumen) am besten vor dem Aufräumen stattfindet oder erst danach. Die Antwort: Beides ist richtig.

 

Grundsätzlich führen Sie ein Space Clearing durch, nachdem Sie Ihre Dinge gründlich aussortiert und aufgeräumt haben. 

Alte, blockierte Energie wird während des Aufräumens gelöst und aufgerüttelt. Mit einem Space Clearing befreien Sie Ihre Räume davon bzw. verankern die revitalisierten, positiven Energien in Ihren vier Wänden. Besonders hilfreich ist dieser Vorgang, wenn Sie etwas in Ihrem Leben bewusst verändern oder erreichen wollen und sich bei der Raumklärung darauf konzentrieren.

 

Wenn Sie jedoch gar nie soweit kommen und Ihre Motivation fürs Ausmisten jeweils im Keim bzw. im Staub erstickt, dann kann ein Space Clearing helfen, Sie an diesen Punkt zu bringen. Konzentrieren Sie sich beim Ritual darauf, dass Sie Schwung fürs Entrümpeln und Aufräumen gewinnen möchten. Wenn Sie es schliesslich geschafft haben, klären Sie die „befreiten“ Räume einfach erneut, diesmal mit anderem Fokus. Der Aufwand ist so zwar doppelt, Ihr Nutzen allerdings auch. Schliesslich sind Sie jetzt einen grossen Schritt weiter gekommen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0