Freunde aufräumen?

Dass wir materielle Dinge ausmisten und neu ordnen, ist gang und gäbe. Wir können uns auch vorstellen, den eigenen Wortschatz von Ausdrücken zu befreien, die uns unbewusst unter Druck setzen und negativ auf andere wirken. Aber Freunde aufräumen? Kann man das? Darf man das?

Ich sage: Man darf. Wenn Sie mögen, machen Sie folgende Übung: Schreiben Sie spontan zwanzig Freunde - keine Verwandte - auf, mit denen Sie sich oft oder sporadisch treffen. Sie werden womöglich feststellen, dass es gar nicht so einfach ist, auf zwanzig Namen zu kommen. Ordnen Sie diese nun auf einer Skala von +10 bis -10: Im positiven Bereich stehen jene, bei denen Sie sich jeweils auf ein Wiedersehen freuen, die Ihnen ein gutes Gefühl geben und bei denen Sie unweigerlich lächeln, wenn Sie an sie denken. Im negativen Bereich stehen jene, bei denen Sie die Treffen gerne mal verschieben oder sich danach seltsam leer oder ausgepumpt fühlen. Ich vermute, dass auch Sie solche Bekannte haben.

 

Es gibt keine Empfehlung dafür, was Sie mit dieser Liste anfangen sollen. Es genügt, dass Sie sich so bewusst machen, welche Freundschaften Ihnen wirklich etwas bedeuten. Jenen, die Ihnen viel Freude bereiten, machen Sie vielleicht einmal ein besonderes Geschenk und danken ihnen für ihr Dasein. An jenen, die Ihnen eher Energie entziehen, halten Sie vielleicht bewusst fest. Vielleicht verzichten Sie das nächste Mal aber auch darauf, ein Treffen zu vereinbaren, nur weil es „an der Zeit wäre“. Oder Sie gehören zu den ganz offenen Personen, die besagte Bekannte direkt darauf ansprechen, wie sie eigentlich die Freundschaft mit Ihnen sehen. Wer weiss – vielleicht geht es ihnen ja gleich und sie sind redlich be-müht, ihre Verbindung aufrechtzuhalten? Dann setzen Sie Ihre Zeit vielleicht besser für Menschen ein, die Ihnen näher stehen und wichtig sind.

 

Ich lade Sie ein, nicht nur Klarheit in Ihre Besteckschublade, sondern auch in Ihre sozialen Kontakte zu bringen. Genau wie das Aufräumen materieller Dinge, wird auch dies dazu führen, dass Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren und unbeschwerter durchs Leben gehen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    Devorah Oates (Mittwoch, 01 Februar 2017 04:11)


    Hi there! This is my first visit to your blog! We are a group of volunteers and starting a new project in a community in the same niche. Your blog provided us beneficial information to work on. You have done a marvellous job!

  • #2

    Karin Schrag (Mittwoch, 01 Februar 2017 07:47)

    Well thank you very much and good luck with you project!

  • #3

    Jada Alejo (Freitag, 03 Februar 2017 15:28)


    I�m not that much of a online reader to be honest but your sites really nice, keep it up! I'll go ahead and bookmark your website to come back down the road. Many thanks

  • #4

    Tami Caruso (Freitag, 03 Februar 2017 17:57)


    I think that what you posted made a great deal of sense. However, what about this? what if you added a little content? I ain't saying your information is not solid, but what if you added something to possibly grab people's attention? I mean %BLOG_TITLE% is kinda vanilla. You might peek at Yahoo's front page and note how they create post headlines to get people interested. You might add a related video or a related picture or two to grab readers excited about what you've got to say. Just my opinion, it would bring your blog a little bit more interesting.

  • #5

    Lilly Sterling (Samstag, 04 Februar 2017 15:41)


    Thanks for a marvelous posting! I definitely enjoyed reading it, you can be a great author.I will be sure to bookmark your blog and may come back very soon. I want to encourage you to ultimately continue your great work, have a nice afternoon!

  • #6

    Jesus Trask (Samstag, 04 Februar 2017 19:33)


    Just wish to say your article is as surprising. The clarity in your post is simply excellent and i can assume you are an expert on this subject. Fine with your permission allow me to grab your feed to keep updated with forthcoming post. Thanks a million and please continue the rewarding work.

  • #7

    Isela Chaudhry (Montag, 06 Februar 2017 02:33)


    I'm not sure exactly why but this weblog is loading incredibly slow for me. Is anyone else having this problem or is it a issue on my end? I'll check back later and see if the problem still exists.

  • #8

    Chae Baird (Montag, 06 Februar 2017 09:18)


    Attractive section of content. I just stumbled upon your blog and in accession capital to assert that I get actually enjoyed account your blog posts. Anyway I will be subscribing to your augment and even I achievement you access consistently quickly.

  • #9

    Gilberto Neiss (Dienstag, 07 Februar 2017 05:06)


    I always spent my half an hour to read this website's articles or reviews all the time along with a mug of coffee.

  • #10

    Elly Galicia (Mittwoch, 08 Februar 2017 10:12)


    Right now it appears like Wordpress is the top blogging platform available right now. (from what I've read) Is that what you're using on your blog?

  • #11

    Jani Whitsett (Donnerstag, 09 Februar 2017 01:37)


    I'm not sure where you are getting your info, but great topic. I needs to spend some time learning much more or understanding more. Thanks for fantastic information I was looking for this info for my mission.