Das haben Sie davon


Wenn Sie Ihre Dinge entrümpeln und aufräumen, gewinnen Sie mehr Platz und werden effizienter. Mit Ihrer Wohnung oder Ihrem Büro entschlacken Sie aber auch sich selbst. Lassen Sie ungebrauchte oder ungeliebte Dinge los, schaffen Sie Freiraum für Neues in Ihrem Leben. Versprochen!

Leben im Jetzt 

Entrümpeln ist wie ein symbolischer Schlussstrich unter unsere Vergangenheit. Es hilft uns dabei, uns der Gegenwart zuzuwenden und als Person so zur Geltung zu kommen, wie wir heute sind.

Entdecken, was Sie wirklich wollen

Jedes Ausmisten ist ein Training darin, Entscheide zu treffen. Indem Sie Ihren Besitz aussortieren, entdecken Sie, wer Sie wirklich sind – und was Sie wirklich wollen.


Blockaden lösen

Gründlich aufräumen ist ein erster Schritt, wenn Sie in einer verfahrenen Situationen stecken und neuen Schwung benötigen. Löst sich Ihr Dickicht im Aussen, schaffen Sie die Voraussetzung dafür, dass sich auch jenes im Innern löst. 

Ihr Geld besser einsetzen

Wie viel kostet der Platz für Ihre Dinge? Für unbenutzten Besitz zahlen Sie Mietkosten und geben Geld für Ordnungssysteme, manchmal ganze Anbauten aus. Setzen Sie Ihr Erspartes lieber für Dinge ein, die Ihnen wirklich etwas bedeuten.    

Mehr Energie

Gerümpel oder unaufgeräumte, verstaubte Orte in unserem Wohn- und Arbeitsbereich blockieren uns und binden wertvolle Energie, die wir an anderer Stelle einsetzen können. Räumen wir auf, setzen wir diese Energien wieder frei. 

Neue Phasen einleiten

Besonders effizient räumen Sie auf, wenn die Natur oder Sie selbst in eine neue Phase treten: Beim Wechsel der Jahreszeiten, nach einem Urlaub, einer überstandenen Krankheit, wenn sich an Ihrer Beziehung etwas verändert oder verändern soll.